Lyrik

 

 

....ich wurde gefragt ob ich noch Lyrik schreibe - und stellte fest - ich schrieb schon lange nicht mehr. Ich schreibe schon

- aber nicht so oft Lyrik - da habe ich mich gefragt was Lyrik für mich bedeutet....

 

Lyrik bedeutet für mich der Gesang meiner Seele....

 

aber ich hatte Angst....wenn ich wieder schreibe....denn für mich ist dieses geschriebene Wort - dass da in mir aufsteigt ....dem ich lediglich die Tore öffne.....auf dessen Klang ich höre - das was meine Seele spricht....und ich ahnte dass meine Seele traurig ist....sie ist traurig weil sie die Kraft und die Lust am Leben nicht so leben kann - sie wohnt in einem Körper der ganz unlyrisch für diese Schwerkraft nicht mehr geschaffen ist....

 

aber dann habe ich sie doch aufsteigen lassen die Worte und da ich auch nur schreiben kann über das was in meinem Leben ist....und in meinem Leben ist....

 

viel Stille

 

viel Jetzt

 

und viele offene Fragen - was ein Selbst eigentlich ist....was mein Selbst ist....wenn all das was "Normaliät" bedeutet wegfällt....

 

Also schreibe ich darüber...