Petitionen ME/CFS + MCS + EHS + Gesundheitswesen

 

 

A K T U E L L

 

 

Was hat ME/CFS und andere chronische Erkrankungen mit den Fallpauschalen (DRG´s) zu tun?

Krankenhäuser müssen gewinnorientiert arbeiten – dafür gibt es das DRG System – Bestimmte Diagnosen bringen einfach kein Geld…Minimalinvasive Behandlungen bringen kein Geld – Zuhören – Beobachten – zur Ruhe kommen lassen – Zeit für Heilung…bringt kein Geld! Nichtanerkannte Diagnosen bringen kein Geld und hohe Verweildauer, wiederkehrende Patienten auch nicht…

Viele Krankenhäuser mussten deshalb schon schließen..und das auch in Pandemiezeiten!

Auch Ärzte und Pflegekräfte stehen in dem Dilemma und wollen das so nicht weiter mitmachen, sie fordern eine individualisierte und bedarfsgerechte medizinische Versorgung

Die Initiative: https://www.bunte-kittel.de/

setzt sich für Veränderungen ein…Unterstützung möglich durch

Petition:

https://www.openpetition.de/petition/online/keine-profite-mit-krankenhaeusern-menschvorprofit

Und

Abstimmung 21

https://abstimmung21.de/thema-2-keine-profite-mit-krankenhaeusern/

 

ME/CFS

 

Sich zeigen und auch die Aktiven unterstützen mit folgenden Petitionen:

  • ME/CFS Chronisches Erschöpfungssyndrom anerkennen und Versorgungshilfe leisten!

www.openpetition.de/petition/statistik/me-cfs-chronisches-erschoepfungssyndrom-anerkennen-und-versorgungshilfe-leisten

und…

  • Patienten mit Myalgischer Enzephalomyelitis (ME) benötigen Forschung & med. Versorgung!

https://www.change.org/p/manfred-lucha-patienten-mit-myalgischer-enzephalomyelitis-me-ben%C3%B6tigen-forschung-medizinische-versorgung

 

 

 

campact.de/petitions/covid-19-gesundheitsarbeiter-innen-fordern-menschen-vor-profite ... Covid-19 – Gesundheitsarbeiter*innen fordern: Menschen vor Profite - Doch die Sparpolitik im Gesundheitswesen stellt uns angesichts der Krise vor große Herausforderungen. Seit 20 Jahren sind die Krankenhäuser der Logik „Der Markt regelt das schon“ unterworfen. Kostendruck und Profitorientierung haben dazu geführt, dass immer mehr Patient*innen in immer kürzerer Zeit mit weniger Personal versorgt werden mussten. Jetzt in der Covid-19-Krise, zeigen sich rapide die Folgen - für die Pflegenden, für die Ärzte, für die Patienten und die ganze Bevölkerung - vielleicht nutzt diese Zeit für ein Umdenken...denn jetzt geht ohne die "systemrelevanten Berufe" nichts mehr!

 

 

Die Bundesregierung zieht in Erwägung den Beruf der Heilpraktiker abzuschaffen. Jeder Mensch sollte die Möglichkeit haben sich zwischen der Schulmedizin und der Homöopathie zu entscheiden!

 

 

M E

 

 

Zwangsimpfung

 

 

 

Umwelt

 

 

  

 

Funk

 

Appelle und Petitionen...erhöhte Strahlungen haben Auswirkungen auf das Zellsystem...ist bei ME /MCS nicht unwichtig!

Hier sind weitere Petitionen zu 5G...dem ganzen (viele) und (immer wieder) Stimme geben!

www.diagnose-funk.org/publikationen

 

 

 

Kurzskizzierung Petitionsausschuss im Bundestag

 

  • Setzt sich aus Abgeordneten aller Fraktionen zusammen.

  • Auf der Seite des Bundestages….kann alle derzeit laufenden Petitionen einsehen, auch die abgeschlossenen, man kann mitzeichnen, kommentieren oder selbst eine erstellen.

  • Für das Mitzeichnen muss man sich auf der Seite anmelden. Bei der Anmeldung zuvor muss man seine Daten angeben. Das Profil kann öffentlich aber auch anonym bleiben.

  • Jeder kann sich (Grundgesetz Art.17) mit einer Bitte oder Beschwerde an den Deutschen Bundestag wenden. Diese landet dann beim Petitionsausschuss, der die Petition prüft und berät. Dadurch können beschlossene Gesetz nochmals überprüft werden, auch ob das Parlament in einem bestimmten Anliegen noch aktiv werden soll.

  • Es gibt ein Forum zur Meinungsäußerung

  • Zu jeder Petition können – unabhängig davon, ob sie online veröffentlicht ist oder nicht –auch Unterschriftenlisten per Post oder Fax eingereicht werden. Vorrausetzung dafür ist, dass neben der Unterschrift auch Nach- und Vorname in leserlicher Form sowie die Adresse der Unterstützer zu entnehmen ist. Nicht möglich ist es, online gesammelte Unterschriften, beispielsweise von anderen Petitionsportalen, einzureichen.

epetitionen.bundestag.de/epet/service

 

Einreichung öffentlich: Eine Petition, die veröffentlicht werden soll, muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehören vor allem:

  • Das Anliegen muss von allgemeinem Interesse sein.
  • Es darf keine persönlichen Bezüge enthalten.
  • Anliegen und Begründung müssen knapp und allgemein verständlich formuliert sein.
  • Es werden nur Themen veröffentlicht, bei denen eine sachliche Diskussion zu erwarten ist.

epetitionen.bundestag.de/epet/peteinreichen.html

epetitionen.bundestag.de/epet/petuebersicht/mz.nc.html

epetitionen.bundestag.de/epet/service.$$$.rubrik.Verfahrensschritte.html