Artikel und Berichte - Elektrosensibilität

 

 

A K T U E L L E Bücher:

Barbara Newerla, Peter Newerla: Elektrosmog - Abhilfe leicht gemacht. Ein lebensnaher Ratgeber zum sinnvollen Umgang mit Strom, Handy, Bluetooth und W-LAN
* Bernd Müller: Elektrosmog - Felder reduzieren, Energie sparen, Entspannt leben
* Manfred Reitetschläger: Elektrosmog im Büro: Optimierung von Büro-Arbeitsplätzen
* Dr. Christine Aschermann, Dr. Cornelia Waldmann-Selsam: Elektrosensibel – Strahlenflüchtlinge in einer funkvernetzten Gesellschaft

www.diagnose-funk.org/ratgeber ...Broschüren über Umgang und Reduzierung von Elektro-Smog im Alltag

  • Hier Informatives und Anschauliches - Flyer, Bücher uws. von Diagnose Funk:

https://shop.diagnose-funk.org/Flyer-gefaehrliche-Strahlung-5G-WLAN-DECT-Handy-Smartphone

  • Das Buch: "die unerlaubte Krankheit" erschienen 1. Auflage 2022 - hier berichten Männer wie Frauen, wie sie lange ratlos über ihre Symptome waren - und wie das ihr Leben veränderte!

Untertitel: Wenn Funk das Leben beeinträchtigt, Einband: Taschenbuch, Autor: Renate Haidlauf, Verlag: Diagnose:Funk E.V

https://shop.diagnose-funk.org/Flyer-gefaehrliche-Strahlung-5G-WLAN-DECT-Handy-Smartphone

 

https://baubiologie-magazin.de/zunehmende-elektrifizierung-unserer-lebenswelt-aufgrund-baubiologischer-ignoranz-der-politik

Immer mehr Elektrosmog dank baubiologischer Ignoranz der Politik (08. Juni 2023)

In den Debatten um eine striktere Klimapolitik im Gebäudesektor ist viel über Forderungen sozialer Rücksichtnahmen zu hören. Dabei geht es hauptsächlich um finanzielle Aspekte, nicht aber um baubiologische. Das versetzt unsere Lebenswelt immer mehr unter den Einfluss elektromagnetischer Emissionen.

 

Die zunehmende Elektrifizierung unserer Lebenswelt geht nicht nur uns Menschen, sondern der gesamten Mitwelt zunehmend an die Substanz. (April 23)

https://hinter-den-schlagzeilen.de/staendig-unter-strom

 

bvmde.org/wp-content/uploads/2021/02/Offener-Brief-an-BT-Ausschuesse_Moratorium-5G-und-Barrierefreiheit-fuer-UME-Erkrankte_25.01.2020_oU.pdf ...Offener Brief an die Politik: SOFORTIGE SCHUTZSTANDARDS und BARRIEREFREIHEIT für mobilfunkbezogene umweltassoziiert erkrankte Menschen per GESETZ (Januar 21)

…“Der Bundestag hat die UN-Behindertenrechtskonvention unterzeichnet. Diese beinhaltet auch Barrierefreiheit für chronisch Kranke. Dazu zählen zweifelsohne auch durch Umwelteinflüsse Behinderte (z.B. chronisch Kranke durch gepulste Mobilfunk-Strahlenbelastung, oft in Folge anderer umweltassoziierter Erkrankungen wie MCS). ….Andere Länder wie Australien und Kanada haben die medizinische Versorgung für Umweltkranke verbessert, z.B. durch Leitlinien der jeweiligen Menschenrechtskommissionen, aber auch europäische Länder wie Luxemburg, Schweden, fallen durch diverse Schutzprojekte und Teilhabehilfen auf. In Schweden wird elektrohypersensitiven Menschen besonders geholfen.“…

 

..."Vor dem Hintergrund, dass höhere Frequenzen und Milliarden zusätzlicher Verbindungen wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge eine Dauerexposition der gesamten Bevölkerung einschließlich der Kinder bedeuten, wirft dies die Frage auf, ob negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt zu erwarten sind.

Die Europäische Umweltagentur (EUA) mahnt im Zusammenhang mit der EMF-Exposition seit Langem zur Vorsicht. In der Vergangenheit habe es Verstöße gegen das Vorsorgeprinzip gegeben, die zu oft irreversiblen Schäden für die menschliche Gesundheit und die Umwelt geführt hätten" (02.20)

 

 

 

 

  • www.youtube.com/watch?v=Y7pxpB6yjBI ...Über 400 Mediziner und Wissenschaftler warnen vor 5G- 5G-Gefahr für die Gesundheit-Sorge vor zu großer Strahlenbelastung 3Sat-Bericht (April 19)

tagesspiegel.de/gesellschaft/elektrosmog-europa-ignoriert-moegliches-krebsrisiko-von-5g ...Europa ignoriert mögliches Krebsrisiko von 5G

Die Technologie für den Mobilfunk steht im Verdacht, die Gesundheit zu schädigen. Aber die Regierungen fördern den Ausbau unbeirrt. (Jan.2019)

 

....warum denkt eigentlich keiner an die Gesundheit der Bevölkerung und an die Auswirkungen für die nachfolgende Generation?!...Seis im Umgang mit den digitalen Medien - und die Auswirkungen der Zunahme der Zwangsbestrahlung!!! (Statt digital first ( + Bedenken second (!)) sollte es doch Menschen first heißen oder nicht?!)

 

"(M)ein Weg aus der Elektrosensibilität". Ein ehemals stark Betroffener beschreibt seinen Weg und seine Erkenntnisse auf diesem Weg. Wichtige Eckpunkte dabei – Schwermetallbelastung (Entgiftung) – Galvanik im Mund (Mögliche Zusammenhänge von Strahlung und Quecksilber im Körper und Zahnfüllungen – Stabilisierung der Entgiftungsorgane – Baubiologische Untersuchung des Wohnumfeldes, - Schlafplatz (!!!) – Sanierung Darm.

https://baubiologie-magazin.de/mein-weg-aus-der-elektrosensibilitaet-teil-1/

https://baubiologie-magazin.de/mein-weg-aus-der-elektrosensibilitaet-teil-2/

So können langjährige Schadstoffablagerungen wie Quecksilber (evt. von Zahnfüllungen) vom Körper einen erhöhten Mineralstoffbedarf auslösen –bzw. zu einem schädigenden Mangel führen. Das wiederum kann zu Unverträglichkeiten führen und damit zu weiterem Mangel, mit schädigenden Auswirkungen auf alle Organe – auch die Psyche kann davon betroffen sein. Ein vormals schwer Elektrosensibler - taucht in mögliche Zusammenhänge ein und kann seinen Zustand merklich verbessern. Beim Artikel sind Kontaktadressen wer mehr dazu erfahren möchte. Die aufgeführten Zusammenhänge scheinen mir Sinn zu machen.

buergerwelle.de/de/themen/politik ...Die öffentlich bekannten Elektrosensiblen sind nur die Spitze des Eisbergs

Interessante Zusammenstellung wie die verschiedenen Bereichen von Konsumenten/Bevölkerung, die Wissenschaft, Kontroverse in der Medizin, die Industrie, die Regierung, in Sachen Digitalisierung denken und handeln...und warum es zu so leidlichen Sprüchen auf Wahlplakaten wie "Digital first, Bedenken second" überhaupt kommen kann und wie das alles miteinander verknüpft ist! (Juli 2018)

 

aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/studie-jugendlichen-handy-strahlen ...Die Strahlung von Smartphones und Handys kann der Gehirnleistung von Jugendlichen schaden. Zu diesem Ergebnis kommen Schweizer Forscher. - Ärzte Zeitung online (Juli 2018)

Hochfrequente elektromagnetische Felder können sich bei der Nutzung von Mobiltelefonen nachteilig auf die Entwicklung der Gedächtnisleistung von bestimmten Gehirnregionen auswirken.

Das hat eine Studie mit fast 700 Jugendlichen in der Schweiz ergeben

 

weisse-zone-rhoen.de/kinder-babys-kleinkinder ...Mobilfunk und Kinderschutz - Berichte zu Auswirkungen und Vorsorge für Kinder/Babys/Jugendliche....

 

elektro-sensibel.de ...Gesellschaftliche und politische Forderungen zum Thema Mobilfunk und drahtlose Datenübermittlung (April 2018)

 

aerzte-und-mobilfunk.eu/stillschweigende-ausgrenzung-von-menschen-mit-umwelt-sensibilitaeten/ ...

„Chemisch-Sensible  und Elektrohypersensible (EHS) werden nach wie vor gesellschaftlich ausgegrenzt. Die Betroffenen müssen also Krankheiten ertragen, damit das gegenwärtige Wirtschaftsmodell weiterbesteht. Sie und andere Gruppen müssen einen Teil der Kosten unseres hochentwickelten technologischen, ressourcenausbeutenden Geschäftsmodells tragen, von dem ein kleiner Personenkreis profitiert.”

beobachter.ch/gesundheit/5g-mobilfunk-strahlung-mit-unbekanntem-risiko  ...alles wird schneller, höher und weiter auch in der uns umgebenden Strahlung....5G Mobilfunk....und das sagen Ärzte aus der Schweiz dazu: Ärzte für Umweltmedizin

 

Der Film....."Thank You for Calling"....Milliarden Menschen benutzen inzwischen weltweit funkende Mobiltelefone - und das alles soll keine Auswirkung auf unsere Gesundheit haben?? - Kein Lobbyismus??? - Dessen starke wirtschaftliche Ausrichtung kein Interesse daran haben kann, wirklich zu erfahren wie sich diese Strahlung auf unsere Gesundheit (Gehirn/Zellebene/DNA) auswirkt?

Eine Dokumentation von Klaus Scheidsteger - inzwischen nicht nur im Kino - auch als DVD erhältlich und frisch ab 2018 auch als Buch. (Hier auch Schulmaterialien für Lehrer und Lehrerinnen zur Besprechung des Films: Schulmaterial.pdf

 
Elektrosensibel - Strahlenflüchtlinge in einer funkvernetzten Gesellschaft

Ein weiteres Buch, erst vor kurzem erschienen, von Dr. Chr. Aschemann und Dr. C. Waldmann-Selsam, es beinhaltet etliche Fallstudien durch Funktechnik Gesundheitsgeschädigter - wie sie leben, wie sie sich schützen ...

 

diagnose-funk.org/themen/mobilfunk: Selbst in den Gebrauchsanleitungen von Smartphones ist anscheinend inzwischen zu lesen: Smartphone nicht in Körpernähe benutzen!

 
Funkbasierte-Messsysteme ....Akzeptanzzwang zu funkbasierten Messsystemen? Ein No-Go für Freiheitsliebende, Gesundheitsbewusste und Elektrosensible - Werner Thiede 2017

pandora-stiftung.eu...Die WLAN Technologie ein Experiment auf Kosten der Gesellschaft mit ungewissem Ausgang Franz Adlkofer und Lebrecht von Klitzing (2017) 

Funkender Wasserzähler ...und was man tun kann....

(Schon ganz geringe Dosen hochfrequenter gepulster Funkstrahlung können das zentrale Nervensystem, ja Zellmembranen beeinflussen oder oxidativen Stress auslösen)

 

Risiken und Alternativen an Schulen, Arbeitsplätzen und zu Hause...Einsatz von WLAN an Schulen....Elektrosmog und unsere Gesundheit

 

Elektrosensibilität....Lebensgeschichten

Empfehlungen... was kann jeder tun um Strahlung zu minimieren, nicht nur für Elektrosensible

 

Ratgeber...Strahlenbelastung im Alltag und welcher Elektrosmog uns umgibt